logo

Yoga und Mond


Yoga und Mond mit Be-your-dream.com  

Natürlich ist das Thema Yoga und Mond bereits in einigen Yogastunden und Workshops zu finden, online und live.

Dennoch ist und bleibt dieses Thema immer spannend und auch aktuell denn der Mond hat auf unser Leben einen großen Einfluss.

Nicht nur, dass er die Gezeiten steuert und für so manch andere Dinge Zuständig oder sagen wir mal, Verantwortlich ist, sondern ohne ihn wäre ein Leben auf der Erde nahezu nicht nötig.

Wir brauchen den Mond, zwischen Sonne und Erde.

In dem Programm Yoga und Mond, das man online praktizieren kann geht es darum die 8 Mondphasen

  • Neumond

  • Zunehmender Sichelmond

  • Zunehmender Halbmond

  • Zunehmender Dreiviertelmond

  • Vollmond

  • Abnehmender Dreiviertelmond

  • Abnehmender Halbmond

  • Abnehmender Sichelmond

Davon kann man ungefähr alle 3,5 Tage die passende Sequenz zum Mondstand auf seine Yogamatte einladen.

Man kann natürlich auch nur die 4 Hauptphasen (siehe oben hervorgehoben) praktizieren, je nachdem wie man Zeit und Lust hat.

 

 

Was beinhaltet das Yoga und Mond Programm?

Wir erfahren erst einmal ein wenig mehr über den Mond, denn wer weiß denn schon, aus was der Mond besteht, seine Größe oder ob es tatsächlich Meere und Berge auf ihm gibt.

Warum sehen wir den Mond überhaupt?

Was passiert bei einer Mondfinsternis oder einem Blutmond?

Wie heiß oder kalt ist es auf dem Mond?

Des weiteren gehen wir auch ein wenig tiefer und wollen herausfinden was an Mondmythen dran ist, wie zum Beispiel,

  • soll man zu Vollmond zum Friseur,

  • der weibliche Zyklus im Einklang mit dem Mond,

  • gibt es Werwölfe,

  • was ist dran am Mann im Mond,

  • sind die Geburtenraten höher,

  • schlaflos durch den Vollmond,

  • schlafwandeln oder Mondsüchtig,

  • höhere Verbrechensrate, oder vermehrt Unfälle, um hier nur einige zu nennen.

Des weiteren beinhaltet das Yoga und Mond Programm für alle 8 Mondphasen die dazugehörigen Yogasequenzen, die aber eine Besonderheit aufweisen, da sie für den Vollmond- oder den Neumond Typ jeweils angepasst sind.

Der Neumondtyp ist eher beim Neumond aktiv und passiv bei Vollmond, der Vollmondtyp ist bei Vollmond aktiv und bei Neumond passiv.

Das kann man natürlich auch mischen, alles möglich :o).

 

Die Sequenzen

Die Sequenzen sind meist an die jeweiligen Chakren angepasst die zur Mondphase am aktivsten ist.

Auch hier bin ich auf die 4 Hauptphasen näher eingegangen, hier werden:

  • Heilsteine,

  • eine Chakren Fussmasage,

  • ätherische Öle,

  • Tees,

  • Zeremonien und vieles mehr vorgestellt, die man in seine Praxis integrieren kann, wenn man möchte.

Natürlich finden wir auch einen ganz speziellen Mondgruß dem wir in den verschiedenen Sequenzen begegnen.

 

 

Für wen ist dieses Programm?

Das Yoga und Mond Programm ist für alle gedacht, die gerne im Mondrhythmus praktizieren wollen, die neugierig sind, oder auch für Yogalehrer, die in ihre Stunden den Mondzyklus integrieren möchten.

Die Yogasequenzen sind für Yogis gedacht die mindestens schon ein Jahr regelmäßig Yoga praktizieren, da einige Sequenzen recht dynamisch sind.

Und natürlich für alle, die etwas neues entdecken und so ein wenig mehr Glitzerstaub in ihren Alltag einladen möchten.

Wer mehr erfahren will kann das sofort tun und mir einen Mail schicken, ich freue mich sehr über Post.

Ich sende dir herzliche Mondgrüße 🌖🙏

Namaste

Jane

Freeway Yoga

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.